Guter Umgang mit schlechten Diagnosen

Monthly Archives: April 2013

Gastbeitrag von Mentaltrainerin und Coach Julia Riebeling

Heute schreibt meine hoch geschätzte Mentaltrainerin Julia Riebeling über die neurologischen Vorgänge bei der richtigen Motivation. Viel Spaß! Das Gewinner-Gen Sind Sie in Ihrem Leben schon einmal Menschen begegnet, der das „Gewinner-Gen „zu besitzen schien? Einem Menschen, der Sie mit seiner Begeisterung angesteckt hat und für den es im Leben keine Niederlagen zu geben schien,Weiterlesen

„Mach ich morgen!“ – Ausreden besiegen lernen

Der Schweinehund ist grundsätzlich eloquent Er findet stets zur richtigen Zeit die richtigen Worte, die richtigen Argumente und den richtigen Tonfall. „Wahrscheinlich bist du nach dem Lauf im Regen krank.“ „Bei dem Arzt brauchst du gar nicht erst anrufen, der hat bestimmt eh keine Termine frei.“ „Ob du das jetzt heute, oder Morgen machst, istWeiterlesen

Sein Team mit Helfern zusammenstellen

Wenn man ein großes Ziel hat (wie gesund zu werden, oder zu bleiben), kann man das Ganze natürlich als einsamer Cowboy durchziehen. Oder es zumindest versuchen. Ich habe auch zuerst gedacht, Hauptsache ich quäle mich selbst und leide still. Das ist weder klug, noch cool. Den Weg in Abschnitte einteilen Große Projekte werden realistischer, wennWeiterlesen

Sein Spruch= 10 Sekunden, mein Ärger= 24 Stunden

Es gibt so Tage, da versaut mir ein dummer Spruch den ganzen Tag. Wie heute an einem deutschen Flughafen. Der bierbäuchige Hobby-Komiker blökt zu seinem Kumpel: „Na wegen kaputter Beine hat der den Stock aber nicht.“  Ich weiß, dass dieser Typ nicht nur einen Emotionale Intelligenz-Quotient von Zimmertemperatur hat, sondern auch überhaupt keine Relevanz fürWeiterlesen

Durch Krankheit lernen – Dankbarkeit oder Wut?

Denken Sie darüber nach, was die Krankheit Ihnen Gutes bringt… Das war die Frage einer Therapeutin. Und sie hat mich rasend gemacht. Was soll gut daran sein, Schmerzen zu haben, Ziele zu verfehlen und jeden Tag bis an die Grenze körperlich an sich arbeiten zu müssen? Lebenswut Ich habe viel Wut in mir. Auf niemandenWeiterlesen

Alles umsonst? – Wie man mit Rückschlägen umgehen kann

Heute ist so einer dieser Tage. Nix klappt, alles tut weh. Und das Schlimmste ist, ich weiß nicht einmal warum. Solche verkorksten Tage kennt aber wohl jeder und ich nehme einfach diesen Tag als Anlass, das Thema aufzugreifen. Was, wenn es schiefgeht? Klar, Sachen gehen schief. Pläne gehen nicht auf, Fehler passieren. Was jeder alsWeiterlesen