Guter Umgang mit schlechten Diagnosen

Monthly Archives: August 2013

Die Yoga/Meditation-Challenge (Tag 3)

Tag 3, heute fand ich Yoga sogar fast angenehm. Ich habe mir keine Gedanken gemacht, wie ich aussehe und sich morgens einmal durchzudehnen ist wirklich belebend. Ich glaube, man sollte einfach nur an sich denken dabei. Ich probiere es einmal aus. Alle Balance-Übungen wirken für mich aber immer noch absurd – als ob man einemWeiterlesen

Die Yoga/Meditation-Challenge (Tag 2)

Aller Anfang ist wohl schwer. Ich habe mir vorgenommen, 4 Wochen lang morgens zu meditieren und Yoga zu machen. Das ist aber schwerer als es klingt. Man soll ja beim Meditieren die Stille genießen und nichts denken. Das geht bei mir aber nicht: Mein Gehirn ist wie ein Duracell-Häschen, dem man die Becken weg genommenWeiterlesen

Die Challenge: 4 Wochen täglich Yoga und Meditation (Tag 1)

Ich trete gegen meinen Schweinehund an. Irgendwie brauche ich diesen Wettkampf. Ich habe jetzt so viel über die Selbstheilungskräfte des Gehirns gelesen und weiß, dass Meditation eine große Rolle spielt dabei, aber irgendwie habe ich da keine Routine rein bekommen. Ich habe immer wieder angefangen, mal hier einen Morgen, mal da Abends, aber nicht wirklichWeiterlesen

Buchtipp: „Gesundsein aus eigener Kraft“

Am heutigen Sonntag habe ich das sehr lesenswerte Buch „Gesundsein aus eigener Kraft“ von Deeprak Chopra durchgelesen. Zwar gibt es das genau jetzt gerade oft nicht mehr zu kaufen, aber von ihm gibt es jede Menge anderer spannender Werke. Wenig Esoterik, mehr Schulmedizin (zumindest zu Beginn) Was ich an seinem Ansatz mag: Er ist selber SchulmedizinerWeiterlesen

App-Empfehlung: Mentor

Heute mal ein Tipp für eine nette iPhone App, die einem helfen kann, sich zu motivieren: Bei Mentor publiziert man seine Ziele und lädt Freunde ein, einen zu motivieren. Das finde ich sehr hilfreich. Wer mir folgen will: hheuermann – meine ersten Ziele sind täglich Yoga und Meditieren, aber ich gebe zu: etwas Motivation von außenWeiterlesen