Guter Umgang mit schlechten Diagnosen

Monthly Archives: Mai 2014

20 Tage Gedanken steuern (15/20) Versuch heute: Kein schlechtes Bild von anderen

20 Tage Gedanken steuern (15/20) Versuch heute: Kein schlechtes Bild von anderen

Ich mache zur Zeit einen Selbstversuch im Gedankenbeobachten, um die negativen auszusortieren und mehr Platz für gesunde zu haben. Gar nicht so leicht, wie ich feststellen musste. Nicht über andere aufregen Es geht so schnell. Da schmatzt jemand zu laut, telefoniert, wenn man gerade so schön in den Gedanken verloren war, oder jemand macht nichtWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (14/20) Versuch heute: Keine Angst.

20 Tage Gedanken steuern (14/20) Versuch heute: Keine Angst.

Was für ein Tag für mich. Innere Dialoge, Angst, Schweiß, Triumph… Ich bemühe mich zur Zeit negative Gedanken konsequent loszuwerden, um mehr Freiraum für gesunde Gedanken zu haben und schneller gesund zu werden. Dafür widme ich mich der Reihe nach den verschiedenen negativen Gedanken in mir. Guter Umgang mit der Angst Sie ist überall undWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (13/20) Heute: Ein Heureka-Moment

20 Tage Gedanken steuern (13/20) Heute: Ein Heureka-Moment

Heute morgen, 5:30 Uhr auf meinem Balkon beim Meditieren wurde es mir plötzlich klar: Das mit dem Gedanken steuern funktioniert langsam. Mehr Ruhe, weniger Stress Ich habe mir seit 2 Wochen vorgenommen meine Gedanken zu beobachten, um die negativen schrittweise auszusortieren und damit mehr Platz im Kopf für Gedanken um Gesundheit zu haben. Das habeWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (12/20) Versuch heute: Keine Dialoge im Kopf

Ich versuche zur Zeit negative Gedanken loszulassen, um mehr Platz im Kopf zu haben für Gedanken der Heilung. Die Stimmen in meinem Kopf Ständig reden Passanten über mich. Sie tuscheln, lachen, oder veräppeln mich, weil ich unsicher gehe. Zumindest in meinem Kopf. Ich höre sie sogar wörtlich: „Schaut mal, wie der geht…“, „Gott, ist dasWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (11/20) Versuch heute: Kein Ärger

So, es geht weiter. Nachdem ich erst einmal wegen eines wuchtigen privaten Events mit meiner Challenge pausiert habe, kommt nun die nächste Folge. In meinem Streben nach mehr Gesundheit, versuche ich 20 Tage lang negative Gedanken erst zu erkennen und dann loszuwerden. Alles, um mehr gedanklichen Freiraum für Heilung zu haben. Heute wollte ich michWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern – Nix geht gerade mehr.

Mein Versuch, 20 Tage lang meine Gedanken zu untersuchen und die negativen auszusortieren, muss pausieren. Ich bin dann mal unter der Haube Ich habe es wirklich versucht, aber kurz vor der eigenen Hochzeit kann man die Gedanken wohl nicht steuern. Also ich kann das jedenfalls nicht. Deshalb mache ich nächste Woche weiter und bitte umWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (10/20) Versuch heute: Kein schlechtes Bild von mir selber

Zur Zeit bemühe ich mich, im Kopf aufzuräumen, um mehr Platz für gesunde Gedanken zu haben. Wie sehe ich mich selber? Heute wollte ich mal schauen, wie oft ich eigentlich schlecht über mich selber denke. Die Wahrheit ist: Erschreckend oft. Ich weiß aber, dass ich mich mit positiven Gedanken an den eigenen Haaren hoch ziehen kann.Weiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (9/20) Versuch heute: Keine schlechte Laune

Ich bin Ostfriese. Das meine ich auch so. Maximale, freudige Extase kann bei mir ähnlich aussehen wie verzweifelte Weltuntergangsstimmung. Demnach ist das Bekämpfen meiner schlechten Laune, die am Tag mal hier mal da aufkommt, ein innerer Kampf, den niemand sieht außer mir. Das Gehirn prüft und lauscht Es ist bei mir tatsächlich so: Wenn ichWeiterlesen

20 Tage Gedanken steuern (8/20) Versuch heute: Keine Zweifel.

Ich versuche zur Zeit, in meinem Kopf ein wenig aufzuräumen, damit ich mehr Energie und Freiraum habe, gesund zu werden. Dafür werde ich nach und nach auf Gedanken hören, die raus sollen. Heute habe ich mir Zweifel vorgenommen. Oft versteckt Boah, das war schwierig. Zweifel sind gar nicht leicht zu erwischen. Klar ist: Zweifel bringenWeiterlesen